Blog 7 – 01/19 – ein Rückblick auf 2018

Blog 7 – 01/19 – ein Rückblick auf 2018

Es ist Januar 2019 und damit Zeit, ein bisschen zurückzublicken: Wo stehen wir eigentlich? Was haben wir bisher erreicht? Was steht an in den nächsten Monaten?

Das Jahr 2018 war vor allem eines: neu. Alle drei im Team haben wir unser Studium erfolgreich abgeschlossen und sind im Gegensatz zu den meisten unserer Freunde in das Projekt Selbstständigkeit gestartet. Vieles aus dem Studium konnten wir nutzen um uns zurecht zu finden, das meiste allerdings war für uns alle neu. Die Arbeit muss sich erst einmal einpendeln, was im Zusammenhang eines Startups nicht bedeutet, dass sich ein ruhiger Alltag einstellt; viel mehr bedeutet es, dass ein ständiger Wandel zum Standard wird.

Diesen Wandel nicht als Stress, sondern als tägliche Herausforderung für das Team und einen selbst zu sehen und daran zu wachsen, das ist das, worauf wir alle gemeinsam stolz sind.

Wie schon erwähnt, möchten wir an dieser Stelle nochmal erklären, wie wir eigentlich dort angekommen sind, wo wir heute stehen:

Wir haben uns als Team zusammengefunden, wurden Freunde, verteilten Verantwortlichkeiten, verteilten Aufgaben, verteilten Aufgaben neu, arbeiteten zusammen und an verschiedenen Orten und hatten letztendlich auch Erfolge, die nach außen hin sichtbar sind:

Nach der Idee von Patrick Ende des Jahres 2016 erreichte er beim TU Darmstadt Ideenwettbewerb 2017 den 3. Platz und schrieb 2018 seine Masterarbeit zur Modellierung der Posturalen Kontrolle bei Morbus Parkinson. Mitte 2018 starteten wir eine Studie zur Untersuchung der Wirksamkeit unseres Prototyps in Zusammenarbeit mit der Hochschule Bremen. Im August gewannen wir den Information Technology Award bei der Virginia Tech Global Entrepreneurs Challenge in den USA. Anschließend startete unser EXIST-gefördertes Jahr im September. Im November erreichten wir dann den 2. Platz beim Innovators Award des Elektronikkonzerns Arrow.

Auf all das sind wir sehr stolz. Und doch sind wir noch nicht so weit, wie wir gerne wären. Vieles läuft gut, aber manches fehlt eben auch noch. Wir als Team funktionieren, die laufenden Themen Patentierung, Finanzierung und Produktentwicklung sind noch weit entfernt davon, sie als beendet zu sehen. Im Sinne des oben angesprochenen Wandels: Es geht weiter voran!

Wir möchten an dieser Stelle unseren FreundInnen, Bekannten, Familien und weiteren UnterstützerInnen danken und wünschen uns, dass das Jahr 2019 genauso gut weiter läuft wie 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.