Blog 15 – 11/19 – Gründung in der Öffentlichkeit

Blog 15 – 11/19 – Gründung in der Öffentlichkeit

Der Herbst ist in vollem Gange. Und obwohl das Wetter vielleicht nicht mehr so strahlend grell wie im Sommer ist gibt es bei novapace eine ganze Menge strahlkräftiger Neuigkeiten: Wettbewerbe, Kongresse und vor allem Medienpräsenz standen in den letzten Wochen im Fokus. Nicht zu vergessen bei all dem Trubel: Wir haben gegründet!

Der Oktober begann mit der Auswertung der Messdaten aus den Messungen an der Hochschule Bremen. Hierfür entwickelten wir geeignete Software und Tools um die Daten in einer ansprechenden Form entsprechend der Anforderungen der Studierenden darzustellen. Außerdem wurden wir für einen Beitrag im Metropol-Magazin der FAZ interviewt und fotografiert. Damit war der Startschuss für Wochen voller Veranstaltungen und Marketing abgefeuert.

Events, Kongresse und Wettbewerbe

Als Aussteller beim Hessischen Innovationskongress in Wiesbaden waren wir mit einem eigenen Bericht in der Messebroschüre vertreten und konnten uns außerdem am 30.10. vor Innovationsbegeisterten präsentieren. Hier sammelten wir erneut spannende Kontakte und erhielten interessante Einblicke in die hessische Innovationslandschaft. Am Abend des 30.10. waren wir dann sogar in einem Beitrag in der Hessenschau zu sehen.

Lukas im Gespräch mit Richard David Precht

Weiter ging es am 01.11. beim Finale des Hessischen Gründerpreises in Wetzlar. Dort stellten wir erneut aus, präsentierten uns den Kongressbesuchern und nahmen an der feierlichen Preisverleihung teil. Als eines der Top 3 – Startups in der Kategorie Gründung aus der Hochschule wurden wir in diesem Rahmen auch ausgezeichnet.

Simon und Patrick mit dem hessischen Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir
Alle Preisträger aus der Kategorie Gründung aus der Hochschule gemeinsam auf der Bühne

Für alle Preisträger des Hessischen Gründerpreises wurde außerdem vorab ein professioneller Imagefilm gedreht. Diesen kurzen Imagefilm gibt es hier zu sehen:

Die Gründung

Nur eine Woche nach ebendieser Preisverleihung ging es für uns zum Notar: Die Gründung der novapace GmbH stand an. Wir vier Gründer (dazu gleich mehr) haben uns dafür beim Notar getroffen und anschließend, wie es sich gehört, direkt zusammengesetzt um gemeinsam zu arbeiten und das weitere Vorgehen zu besprechen. Natürlich haben wir die Gründung im Anschluss dann auch noch gefeiert!

Bevor es mit anderen Themen weiter geht: Vier Gründer? Unser Kernteam, bestehend aus Lukas, Patrick und Simon, wurde pünktlich zur Gründung um einen erfahrenen Neurologen erweitert. Um wen es sich dabei handelt und wie die Zusammenarbeit aussieht, das werden wir in einer separaten Meldung im Detail erläutern.

Weitere Wettbewerbe

Zurück im Alltag mit Produktentwicklung, Datenauswertung und Organisation gab es am 18.11. noch einen weiteren wichtigen Termin: Das Finale des Healthcare IoT Worldcups auf der MEDICA Messe in Düsseldorf. Zwar haben wir nicht gewonnen, dennoch war die Veranstaltung für uns ein Erfolg: Vor allem über die neuen Kontakte zu MedTech-Startups freuen wir uns!

Simon beim Innovation World Cup auf der Medica Messe in Düsseldorf
Gruppenbild mit allen anderen Finalisten des Healthcare IoT Worldcups

Ende November ging es dann zur Entscheidung des Merck Accelerators. Als eines von 30 Startups aus aller Welt, ausgewählt aus über 500 Bewerbungen, ging darum herauszufinden, welche Startups Merck für den hauseigenen Accelerator auswählt. In diesem Rahmen hatten wir Meetings mit 8 Experten, verteilt über zwei Tage. Auf dieser Basis erarbeiteten wir dann Anknüpfungspunkte für eine mögliche Projekt-Kooperation. Die zwei Tage intensiven Austauschs mit Experten haben uns einen direkten Einblick in die Arbeit und Projekte bei Merck gegeben. Allein das war schon extrem spannend und aufschlussreich. Nun freuen wir uns auf die Ergebnisse Anfang Dezember!

Simon und Lukas vor dem Merck Innovation Center in Darmstadt

Wie immer war also viel los in den letzten Wochen. Wie es in den nächsten Wochen im Jahres-Endspurt weiter geht? Dazu mehr im Jahresabschlussbericht im Dezember!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.